About Antville.org 🐜

Schritt 5: Konsolidierung

ZunĂ€chst mal ein etwas verspĂ€tetes aber nicht minder herzliches Willkommen auf dem neuen Server von Antville.org an all die Twoday-Benutzerinnen, die den doch etwas langwierigeren Übersiedlungsprozess ausgeharrt und durchgehalten haben.

Ich hoffe, die eigenen Twoday-Blogs und Twoday.net selbst schauen so aus wie immer (ein paar Kleinigkeiten wurden bereits angepasst, siehe unten).

FĂŒr allfĂ€llige Fragen stehen weiterhin die Sites info und help, sowie die gewohnten E-Mail-Adressen (contact, support, info) zur VerfĂŒgung.

Dort meldet sich dann Frau skydance, die sich glĂŒcklicherweise bereiterklĂ€rt hat, uns und Ihnen auch weiterhin mit ihrer langjĂ€hrigen Erfahrung und ihrer souverĂ€nen Moderation zur Seite zu stehen. Vielen Dank dafĂŒr!

Eine wichtige Änderung haben wir bereits vorgenommen: die Quota fĂŒr die »Twoday Free«-Variante wurde auf 100 MB angehoben. Damit sollte es fĂŒr die meisten Blogs wieder möglich sein, Bilder und Dateien hochzuladen.

Unser weiterer, mittelfristiger »Fahrplan« fĂŒr Twoday schaut ungefĂ€hr so aus:

  • Konfiguration der periodischen Datensicherung (Backup)
  • EntrĂŒmpeln von Code, Konfigurationen, Konten und Blogs
  • Deaktivieren bzw. entfernen obsoleter Module (z.B. Bezahlung, Mobile Blogging)
  • Reparieren der Google Suche
  • Veröffentlichen des Quellcodes fĂŒr Twoday.net

Über die Details werden wir Sie auf Twoday.net und ggf. auch hier auf dem Laufenden halten.

Antville (und damit nun auch Twoday) ist auf Ihre finanzielle UnterstĂŒtzung angewiesen. Wir bitten Sie – und damit insbesondere die Twoday-Nutzerinnen – daher um Ihre Spende.

Jetzt neu: regelmĂ€ĂŸig spenden ganz leicht gemacht mit Liberapay.

Beschlossene Sache Twoday

Hallo,

ab dem nÀchsten Wochenende ziehen die freundlichen Nachbarn von twoday.net zu uns.
Ab Samstag 16 Uhr, so der aktuelle Plan, der sich noch Ă€ndern kann, werden wir die Daten migrieren und twoday.net endgĂŒltig auf den Antville-Server umsiedeln.
Möglicherweise kommt es also an dem Wochenende zur ein oder anderen Verzögerung im Betriebsablauf von Antville. Normalerweise sollte das nicht passieren, aber fĂŒr den Fall das doch seid ihr vorgewarnt.

GrĂŒĂŸe aus dem Maschinenraum

Schritt 4: Betatest-Phase unter temporÀrer Domain

Unter der originellen (und temporĂ€renÂč) Domain twoday.dev.antville.org lĂ€uft nun eine Kopie von Twoday.net, ca. eine zwei Wochen alt.

Wir laden daher alle Twoday-User herzlich ein, sich dort umzutun: melden Sie sich an, schreiben Sie einen Beitrag, Ă€ndern Sie das Layout
 alles nach Belieben, aber bitte berĂŒcksichtigen Sie, dass nichts davon erhalten bleiben wird.

Nach Ende der Testphase werden alle dort vorgenommenen Änderungen ĂŒberschrieben!

Bitte ĂŒberprĂŒfen Sie, ob alles so ausschaut und funktioniert, wie auf Ihrer Original-Site. Probleme und Fragen bitte unter diesem Beitrag als Kommentare hinzufĂŒgen, und wir werden diese versuchen zu lösen bzw. zu beantworten.

Geben Sie in das folgende Textfeld einfach den Hostnamen Ihres Twoday-Weblogs ein (z.B. hilfe fĂŒr hilfe.twoday.net) und klicken Sie auf den Button, um die Version auf dem Antville.org-Server anzuzeigen:

Oder benutzen Sie dieses BookmarkletÂČ, um von jedem original Twoday.net-Weblog auf die ĂŒbersiedelte Version zu gelangen:

Twoday ↔ Antville


Âč Wenn die Übersiedlung abgeschlossen ist, wird selbstverstĂ€ndlich alles wieder unter der gewohnten Domain twoday.net zu finden sein.
ÂČ Einfach in die Browserleiste mit den Bookmarks / Lesezeichen / Favoriten ziehen, ein Twoday.net-Weblog aufrufen und anklicken.

Schritt 3: Konfigurieren der Twoday-Kopie

Mittlerweile haben wir den Dreh raus, wie wir die Daten vom derzeitigen Twoday-Server auf den von Antville.org kopieren.

Auch das Setup wird langsam klarer, v.a. inwiefern wir es an die neue Server-Architektur anpassen mĂŒssen.

In den nĂ€chsten Tagen werden wir die Konfiguration genauer analysieren und einen Plan entwerfen, welche Schritte und Änderungen nötig sind, damit wir diese am Tag X flott vornehmen können.

Twoday.net war kapott

Wir lernen die Installation von Twoday.net ja gerade mal kennen, und ganz Murphys Gesetz folgend, geht schon vieles schief, was schiefgehen kann.

(Hinweis: Twoday.net lĂ€uft immer noch auf dem »alten« Server, wir haben außer den bereits angekĂŒndigten Schritten und Maßnahmen noch keine weiteren VerĂ€nderungen vorgenommen.)

Derzeit lÀsst sich der Datenbankserver jedenfalls nicht mehr starten, und deswegen ist Twoday nicht erreichbar. Wir hoffen, dass es nicht lange dauert, bis wir herausfinden, woran es liegt.

Danke fĂŒrs VerstĂ€ndnis.

Update: Fehler behoben; Grund waren die Logfiles, die den ihnen zur VerfĂŒgung stehenden Speicherplatz komplett ausgefĂŒllt haben. Ein wenig Löschen wirkt Wunder! Vielen Dank an Franz Philipp Moser fĂŒr die rasche Hilfe.

Sie sind nicht angemeldet