About Antville.org ­čÉť
Donnerstag, 13. Juli 2017

Bitte warten ÔÇŽ Seite l├Ądt noch

Die deutsche taz zum Aktionstag f├╝r Netzneutralit├Ąt gestern:

Egal ob YouTube, die Webseite des ├Ârtlichen Tierheims oder der Blog einer politischen Aktivistin ÔÇô bisher werden alle Datenpakete im US-Netz mit der gleichen Priorit├Ąt behandelt. Dass das so ist, entspricht keineswegs dem Wunsch der Netzanbieter, namentlich etwa Verizon, Comcast oder AT&T. Die k├Ânnten ordentlich Profit machen, d├╝rften sie sogenannte Fast Lanes, ├ťberholspuren im Netz, anbieten. Wer seine Daten vorrangig transportiert sehen will, zahlt extra. Wer sich das nicht leisten will oder kann, hat das Nachsehen.

Keinen hohen Stellenwert spricht der Artikel der Netzneutralit├Ąt im deutschsprachigen Raum zu:

Doch w├Ąhrend ein solches Vorhaben in Deutschland wohl beinahe nebenher vonstatten gehen und h├Âchstens mit einem ÔÇ×Netzneutrali-was?ÔÇť kommentiert werden w├╝rde, bl├Ąst in den USA das Internet zum Kampf.


In ├ľsterreich verdeutlicht sich dies ├╝brigens im drohenden Sicherheitspaket, das die gro├če Koalition noch vor den Neuwahlen im Herbst durchzuwinken versucht:

Die Initiative sieht zudem Ausnahmen von der EU-Verordnung zur Netzneutralit├Ąt vor, sodass Provider "Verkehrsmanagementma├čnahmen" etwa gegen Pornographie, Computerviren, gewaltverherrlichende Darstellungen oder strafrechtlich relevante Urheberrechtsverletzungen im Internet durchf├╝hren k├Ânnten. Offenbar soll damit Websperren der Weg geebnet werden.

Montag, 10. Juli 2017

12. Juli ÔÇô Aktionstag f├╝r Netzneutralit├Ąt

Am 12. Juli 2017 werden Websites, Internetznutzerinnen und Online-Communities gemeinsam Alarm schlagen wegen des Angriffs der FCC auf die Netzneutralit├Ąt.

Auf battleforthenet.com erfahren Sie, wie Sie sich dem Protest anschlie├čen und ihn bekanntmachen k├Ânnen.

Ajit Pai, neuer FCC-Vorsitzende und ehemaliger Anwalt von Verizon, ist im Begriff, die Netzneutralit├Ąt zugrunde zu richten und den gro├čen Kabelsendern ungeheure Kontrolle dar├╝ber zu geben, was wir online tun und sehen. Falls das gelingt, werden Firmen wie Comcast, Verizon und AT&T jederzeit Websites verlangsamen oder blockieren k├Ânnen, und mobilen Apps extra Geb├╝hren verrechnen, damit diese ihre Empf├Ąnger ├╝berhaupt erreichen.

Sollten wir die Netzneutralit├Ąt einb├╝├čen, k├Ânnten einige Ihrer Lieblings-Websites auf die ┬╗Kriechspur┬ź gezwungen werden, w├Ąhrend gutsituierte Firmen, die sich kostspielige, neue ┬╗Vorzugsgeb├╝hren┬ź leisten k├Ânnen, Zugang zu Internetnutzerinnen auf der ├ťberholspur bekommen ÔÇô und damit die Spielregeln zu ihren eigenen Gunsten ├Ąndern.

Doch am 12. Juli tritt das Internet zusammen, um das zu stoppen. Websites, Internetnutzerinnen und Online-Communities werden R├╝ckgrat zeigen und Alarm schlagen wegen des Angriffs der FCC auf die Netzneutralit├Ąt.

Antville.org wird mit dabei sein.

Die Kampagne ┬╗Battle for the Net┬ź stellt Werzeuge zur Verf├╝gung, mit denen Freundinnen, Familie und Follower ganz einfach passende Ma├čnahmen ergreifen k├Ânnen. Vom ┬╗SOPA Blackout┬ź bis zum ┬╗Internet Slowdown┬ź haben wir eins ums andere Mal gezeigt: wenn das Internet zusammentritt, k├Ânnen wir Zensur und Korruption stoppen. Jetzt ist es wieder soweit!

Erfahren Sie mehr und schlie├čen Sie sich dem Protest an: battleforthenet.com.

Mittwoch, 28. Juni 2017
Donnerstag, 8. Juni 2017

Server-Neustart wenn dieser Beitrag eine Stunde alt ist

Zum Einspielen von Sicherheitsupdates des Betriebssystems wird der Antville.org-Server heute, Donnerstag, 8. Juni 2017, um 23:45 Uhr MESZ neu gestartet.

Die ganze Prozedur (und damit die Offline-Zeit) sollte maximal 10 Minuten dauern, so Murphy will.

Wir danken f├╝rs Verst├Ąndnis.

Freitag, 28. April 2017

┬╗Abschirmen┬ź von verlassenen Sites

Die Antville-Installation hier hat ja nun schon einige Jahre auf dem Buckel (und sogar den hat sie schon).

So kommt es, dass viele der hier gehosteten Websites nun auch schon seit Jahren verlassen vor sich hinvegetieren.

Viele sind dabei weiterhin ├Âffentlich (wenn nicht gar g├Ąnzlich offen) und mit eingeschalteter Kommentarfunktion versehen.

Da ├╝berrascht es nicht, dass sich dort gerne Spammerinnen und Scammerinnen melden, mit ihren dubiosen, jedenfalls l├Ąstigen Meldungen.

Dar├╝berhinaus bekommen wir immer wieder mal Post von Menschen, die darum bitten, die eine oder andere Story zu entfernen, weil letztere ihnen (┬╗aus Gr├╝nden┬ź) unangenehm ist, aber nat├╝rlich wird die Story ├╝ber eine Namenssuche immer wieder zu Tage gebracht.

In so einem Fall versuchen wir die Eigent├╝merin(nen) zu kontaktieren ÔÇô was aber im Falle einer solch verlassenen, altehrw├╝rdigen Site oft nicht gelingt.

Da wir hier selbst nur ungern fremde Inhalte l├Âschen (und nur im Notfall, lies: wenn die Existenz von Antville.org selbst bedroht w├Ąre), ist das dann f├╝r alle Beteiligten etwas unangenehm.

Daher schlage ich vor, dass wir ab sofort ein Zeitlimit f├╝r solch offene, verlassene Sites definieren. Ist dieses abgelaufen (d.h. wurde die Website innerhalb dieses Zeitraums nicht mehr ver├Ąndert), wird jedenfalls die Website automatisch geschlossen Kommentarfunktion der Website deaktiviert, sowie ggf. der Modus von ┬╗offen┬ź auf ┬╗├Âffentlich┬ź gesetzt.

Das bedeutet: deren Inhalte (Stories, Bilder, Skins, Mitglieder usw.) und die Website selbst bleiben erhalten, sie sind aber nur noch f├╝r deren Eigent├╝merinnen zug├Ąnglich es k├Ânnen aber weder Beitr├Ąge von einfachen Mitgliedern noch Kommentare ver├Âffentlicht werden.

Selbstverst├Ąndlich k├Ânnen letztere Eigent├╝merinnen jederzeit den Modus die Einstellungen der Website wieder ├Ąndern, z.B. um die Website Kommentarfunktion zu reaktivieren.

F├╝r das Limit schweben mir drei Jahre vor, was momentan zur Schlie├čung von ca. 1.150 Websites auf Antville.org f├╝hren betreffen w├╝rde.

TLDR: Wir haben vor, die Kommentarfunktion von verlassenen Sites nach drei Jahren automatisch zu schlie├čen deaktivieren und ggf. den Modus von ┬╗offen┬ź auf ┬╗├Âffentlich┬ź zu setzen, um Kommentar-Spam und anderen Unnanehmlichkeiten vorzubeugen. Die Sites bleiben erhalten und die ver├Ąnderten Einstellungen k├Ânnen von ihren Eigent├╝merinnen jederzeit wieder freigeschaltet zur├╝ckgesetzt werden.

Gibt es von Ihrer Seite irgendwelche Bedenken, Fragen oder Vorschl├Ąge dazu?

Sie sind nicht angemeldet